logo41.gif

Technische Information

Stand 29.01.2009


stop

Bitte lesen Sie zunächst die Vorbemerkungen, falls Sie zum 1. Mal unsere Informationen nutzen oder es Probleme beim Lesen der Infos gibt!




 
 

  
Hinweise für
Pumpenauslegung in
Heizungsanlagen


u2000.gif (12K) Hilfreiche Hinweise für die korrekte Auslegung von Umwälzpumpen Anmerkung: 11.4.4 Pumpendimensionierung kann ich teilweise nicht nachvollziehen!
'Eigentlich' ist es genau umgekehrt: Für "konstanten Durchfluss" (Speicherladung, Kesselkreis) ist eine steile Kennlinie zweckmäßig (Durchflussänderungen steuert die Pumpe durch starke Druckänderungen entgegen) Für "konstanten Druck" (Heizkörper) ist eine möglichst flache Kennlinie (Idealfall: waagrechte oder gar negativ geneigte Kennlinie elektronisch geregelter Pumpen für diesen Anwendungszweck) günstig: egal, wie sich der Durchfluss ändert, die Pumpe ändert den Differenzdruck wenig (und versucht nicht etwa, mit "Gewalt" Wasser durch die sich schließenden Thermostatventile zu pressen.
 
Energieeinsparmöglichkeiten : In fast allen Anlagen, die ich sah, waren die Pumpe mit Drehzahleinstellung "Werkseinstellung" belassen - also Max.- Drehzahl. In Extemfällen findet man dahinter dann ein 3/4 zugedrehtes Regulierventil. Gleich doppelte Geldverschwendung: 1) Für das überflüssige Gerät: Sofern es sich nicht um ein "aktives" Gerät zur Volumenstrombegrenzung handelt ist ein  solches Regulierventil hinter einer Umwälzpumpe 'rausgeschmissenes Geld: sinnvolle Orte für eine Volumenstrombegrenzung sind Thermostatventil (bei statischer Heizung) oder Pumpen- Drehzahleinstellung (bei allen übrigen) 2) Für Strom: Hohe Pumpendrehzahl kostet stets mehr Geld als niedrige, also sollte die Pumpenleistung stets möglichst niedrig eingestellt seit.



Wer es etwas genauer wissen möchte, kann sich bei wilo.jpg   genauer informieren. Dort gibt es sehr gute Praxistipps!


grundfos.gif  bietet ein  Auslegungsprogramm an





KSB  hat natürlich auch Informationen im Internet
 
 
 

 
 
 

 
5 - stufiges
Kesselmanagement


Flamme Überlegungen zur kostengünstigen Optimierung der Brenneransteuerung bei Mehrkesselanlagen
  
Zum Aufsatz
 
   
 
 


 
 

 
 
 

Begrenzte

Öl- / Gasvorräte




verbr.gif Der Aufsatz bietet eine kritische Schätzung der noch verfügbaren Vorräten an fossilen Brennstoffen auf der Erde und wagt eine Prognose über die Preisentwicklung. Achtung: Seit 1.3. gibt´s beim Zugriff auf die Aufsätze in der "Energiedepesche" irgendwelche Probleme, ich suche noch nach einem zuverlässigen Link.
 
 
  oelstat.jpg
 




 


 
 


 

 





© Rainer Bielefeld / Bielefeld & Buß oHG

Valid HTML 4.01!